Corona - Karlstorbahnhof setzt sein Online-Programm fort Digital-Bühne weiter aktiv

Von 
Gespi
Lesedauer: 

Der Heidelberger Karlstorbahnhof (KTB) bietet auch im Februar Online-Veranstaltungen an. Wie das Kulturzentrum mitteilt, wird am Freitag, 5. Februar, um 21 Uhr das Konzert der Mannheimer Electro-Band Geistha kostenlos auf der KTB-Internetseite gestreamt. Eine Anmeldung ist erforderlich, unter: www.karlstorbahnhof.de/programm/veranstaltung/geistha.

AdUnit urban-intext1

Am Freitag, 12. Februar, 19 Uhr, moderiert die Journalistin Gloria Grünwald eine Diskussion unter dem Titel „Nix ist fix – Kultur ohne Planungssicherheit“. Mit dabei: DJ Julius, Popmusikerin Amy ( Gardens of Capri), Produzent Friedrich Byusa Blam, die Mannheimer Sängerin Laura Lato und Konzertpromoter Kevin Niederhöfer von der Agentur BTA. Anmeldung unter: info@karlstorbahnhof.de.

Am 23. Februar, 19 Uhr, findet eine Diskussion über Rassismus als Alltagsphänomen statt. Präsentiert wird sie von der Muslimischen Akademie Heidelberg i. G. gemeinsam mit der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg, dem Kompetenznetz Plurales Heidelberg und dem Karlstorbahnhof. Details über Teilnehmer werden noch mitgeteilt. Anmeldungen sind schon möglich unter: anmeldung@teilseiend.de. gespi