Corona - Einrichtung wieder zu gewohnten Zeiten nutzbar Bücherei länger offen

Von 
jei
Lesedauer: 
Auf längere Aufenthalte soll verzichtet werden: Stadtbibliothek. © Philipp Rothe

Heidelberg. Die Heidelberger Stadtbücherei lockert die Corona-Beschränkungen weiter. Ab Dienstag, 26. Mai, ist die Einrichtung für Inhaber eines gültigen Büchereiausweises wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten – dienstags bis freitags von 10 bis 20 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr – erreichbar. Das teilte die Stadtverwaltung am Freitag mit. Dann stehen den Kunden auch wieder Zeitungen sowie eine reduzierte Anzahl von Lese- und Arbeitsplätzen zur Verfügung.

AdUnit urban-intext1

Gleichwohl bittet die Bücherei darum, mit Rücksicht auf die nach wie vor geltende Beschränkung der Besucherzahlen, auf einen längeren Aufenthalt in den Ausleihräumen zu verzichten. Nur so könne vermieden werden, dass es zu unnötigen Wartezeiten kommt. Das gilt auch für die Kinderbücherei, in der Spielen und Lernen unter Corona-Bedingungen nicht möglich sind, so die Verwaltung. Das Tragen einer Schutzmaske und die Einhaltung der Abstandsregeln und der Wegeführung sind Voraussetzung für das Betreten des städtischen Gebäudes. Die Rückgabeautomaten sind nur während der Öffnungszeiten der Ausleihe in Betrieb. Auch die Gastronomie des Literaturcafés öffnet Gastraum und Terrasse für die Besucherinnen und Besucher. jei

Mehr zum Thema

Service Täglicher Themen-Newsletter "Coronavirus"

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Karte und Grafiken Coronavirus: Fallzahlen aus Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg und Rhein-Neckar

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Das Wichtigste auf einen Blick Die aktuelle Corona-Lage im Liveblog

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Thema : Coronavirus

  • Pandemie Gärtnereien, Gartenmärkte und Blumenläden dürfen ab 1. März öffnen

    Baden-Württemberg will ab nächsten Monat einige Geschäfte wieder öffnen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann kann sich auch vorstellen, dass sich wieder zwei Haushalte privat treffen dürfen.

    Mehr erfahren
  • Baden-Württemberg Erzieher und Lehrerinnen können sich ab sofort impfen lassen

    Es sollte für Kita-Beschäftigte und Lehrer eine frohe Botschaft sein: Baden-Württemberg macht für sie eine Impfung gegen das Coronavirus ab sofort möglich - früher als gedacht. Doch dann ruckelt es am Anfang - mal wieder.

    Mehr erfahren
  • Corona-Maßnahmen im Überblick Die neuen Bund-Länder-Beschlüsse vom 10. Februar

    Bund und Länder sehen in deutlich gesunkenen Ansteckungsraten viel erreicht im Kampf gegen Corona - aber noch keinen Anlass für Entwarnung. Denn neue Mutanten breiten sich aus. Die neuen Beschlüsse im Detail.

    Mehr erfahren