Konversion - Erster Entwurf für innerstädtisches Gewerbegebiet auf ehemaliger Militärfläche vorgestellt

Blick in die Zukunft von Patton

Von 
Martin Geiger
Lesedauer: 

Das Bild oben zeigt die Gegenwart, das untere Bild eine mögliche Zukunft der Patton Barracks, wie sie sich die Architekten des Büros Hosoya Schaefer vorstellen. Form, Lage und Größe der Gebäude können sich aber auch noch ändern.

© Hosoya Schaefer Architects

Wenn in Heidelberg über Konversion gesprochen wird, geht es meist um die großen ehemaligen Siedlungen der US-Armee wie das Mark Twain oder das Patrick Henry Village. Doch es gibt noch ein anderes Gebiet, das bei der Umwandlung der ehemaligen Militärflächen eine wichtige Rolle spielt: die Patton Barracks. Die Stadt will dort ein innenstadtnahes Gewerbegebiet entwickeln, das zu einer Art

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Journalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen