Bei Glätte zwei Autos aufeinander geschoben

Von 
miro/pol
Lesedauer: 

Heidelberg. Leichte Verletzungen hat ein 28-jähriger Autofahrer bei einem Unfall am Dienstagmittag davongetragen: Nach Angaben der Polizei wurde sein Wagen frontal vom Pkw einer 43-Jährigen erfasst, die im Köpfelweg talwärts fuhr und auf schneeglatter Fahrbahn frontal mit dem Wagen zusammenstieß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Auto auf einen dritten, am Fahrbahnrand geparkten Pkw geschoben. Der 28-Jährige kam in ein Krankenhaus. Zwei Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf einen fünfstelligen Betrag geschätzt. 

AdUnit urban-intext1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen zu Neckar / Bergstraße (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren