51-jähriger Vermisster im Zug angetroffen

Von 
pol//kpl
Lesedauer: 

Heidelberg. Der am Donnerstag als vermisst gemeldete 51-Jährige ist am Freitagmittag in einem Zug zwischen Würzburg nach Aschaffenburg von einer Streife der Bundespolizei angetroffen werden. Das teilte die Polizei mit. Es gehe ihm den Umständen entsprechend gut. Seine weitere medizinische Versorgung sei gewährleistet. Die eingeleitete Fahndung unter dem Einsatz eines Polizeihubschraubers im Bereich des Neuenheimer Feldes in Heidelberg war zunächst erfolglos verlaufen. Der an Demenz leidende 51-Jährige hatte am Donnerstag gegen 10.30 Uhr die Universitätsklinik im Neuenheimer Feld verlassen. 

AdUnit urban-intext1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren