Kriminalität - Polizei nimmt drei junge Männer fest 41 Kilo Marihuana sichergestellt

Von 
jei
Lesedauer: 

Heidelberg. Weil sie im großen Stil mit Drogen gehandelt haben sollen, sitzen drei Männer im Alter von 23 und 24 Jahren jetzt in Untersuchungshaft. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten, wurden bei den Verdächtigen insgesamt 41 Kilogramm Marihuana sowie weitere Betäubungsmittel und Waffen sichergestellt. Im Fokus der Ermittlungen stehen zwei Brüder im Alter von 23 und 24 Jahren sowie ein 23-Jähriger, der am Dienstag 2,4 Kilogramm Marihuana vom älteren Bruder kaufte. Die Drogen seien für den Weiterverkauf bestimmt gewesen, so die Behörden. Bei der Durchsuchung der Räumlichkeiten des 24-Jährigen fanden die Beamten in einer angemieteten Garage 38,5 Kilogramm Marihuana. In der Wohnung wurden zudem eine kleinere, bereits verkaufsfertig verpackte Menge der Droge sowie mehrere zugriffsbereite Waffen gefunden.

AdUnit urban-intext1

Der jüngere Bruder des 24-Jährigen soll seit November 2020 aus dessen Wohnung einen schwunghaften Handel mit Kokain betrieben haben. Im Raum stehen mindestens 23 Verkäufe von insgesamt mehr als 110 Gramm. Ende Januar soll er weitere 100 Gramm Kokain erworben und davon 75 an den 23-jährigen Marihuana-Abnehmer weiterverkauft haben. In der Wohnung des 24-Jährigen wurden zudem 23 verkaufsfertige Plomben mit insgesamt 29 Gramm Kokain gefunden.

Bei der Durchsuchung wurden zudem ein Mercedes AMG sowie eine Harley Davidson beschlagnahmt. Die Fahrzeuge sollen eingezogen werden. Die Verdächtigen wurden am Mittwoch der Haftrichterin am Amtsgericht vorgeführt und anschließend in Justizvollzugsanstalten gebracht. jei