AdUnit Billboard
Blaulicht

28 Strafanzeigen bei Verkehrskontrolle in Heidelberg

Bei einer Kontrolle zur Bekämpfung von Alkohol und Drogen im Straßenverkehr wurden insgesamt 28 Strafverfahren eingeleitet. 

Von 
Lisa Knoll
Lesedauer: 

Heidelberg. Die Polizei hat am Montag in der Speyerer Straße in Heidelberg insgesamt 78 Fahrzeuge und 158 Personen kontrolliert. Bei 14 Fahrzeugführern konnten die Einsatzkräfte drogentypische Auffälligkeiten feststellen. Daraufhin wurden Blutproben der Verdächtigen abgenommen. Die Weiterfahrt wurde ihnen untersagt. Gegen die Fahrerinnen und Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen der Teilnahme am Straßenverkehr unter Drogeneinfluss eingeleitet. 

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Darüber hinaus haben die Beamten Kleinstmengen Cannabis beschlagnahmt. Am Nachmittag kam es außerdem bei der Kontrolle eines Porsches zu einer Handgreiflichkeit, als bei der Kontrolle eines Porsches der Beifahrer zunächst verbal aggressiv wurde und die Nennung seine Personalien verweigerte. Als er nach Ausweispapieren durchsucht werden sollte, versuchte er sich der Kontrolle zu entziehen. Der 35-jährige Mann leistete in der Folge Widerstand und musste festgesetzt werden. Dabei verletzte sich der Mann leicht. Die Beamtinnen und Beamten blieben unverletzt. Die Hintergründe für sein Verhalten sind nun Teil der Ermittlungen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Blaulicht

17-Jähriger pöbelt alkoholisiert Polizeibeamte in Weinheim an

Veröffentlicht
Von
Sarah Höchel
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1