Heddesheim Zehn Bäume müssen fallen

Von 
red/agö
Lesedauer: 

In Heddesheim müssen mehrere kranke Bäume gefällt werden. Was Bürgermeister Michael Kessler bereits im Dezember angekündigt hatte, präzisiert die Verwaltung jetzt. Eine Überprüfung durch einen Sachverständigen habe ergeben, dass zehn prägnante Bäume an verschiedenen Standorten entfernt werden müssten. Grund dafür sei jeweils „Fäulnis am Stammfuß und dadurch verursacht eine akute Bruchgefahr von großen Ästen“. Betroffen seien drei Rosskastanien im Bereich der Bahnhofstraße und Am Hirschplatz, ein Trompetenbaum an der Karl-Drais-Schule, eine Eiche und ein Götterbaum im Bereich des Friedhofs sowie eine Silberweide auf dem Badeseegelände. Außerdem sind Pappeln entlang des Fußwegs am Bannholzgraben bruchgefährdet. Weitere fünf Pappeln müssten deutlich zurückgeschnitten werden. Die Fällungen sollen noch im Januar und Februar stattfinden. red/agö