Rhein-Neckar - Heddesheimer Rentner strandet bei der Rückfahrt vom Facharzt in Wallstadt / RNV verteidigt Abweisung Heddesheimer mit Krankenfahrstuhl aus Bahn geworfen

Von 
Hans-Jürgen Emmerich
Lesedauer: 
Der Einstieg wäre barrierefrei, doch die RNV verweigert Fahrgästen mit einem Krankenfahrstuhl aus Sicherheitsgründen die Mitnahme. © Marcus Schwetasch

Von Heddesheim bis zum Arzttermin im Theresien-Krankenhaus in Mannheim lief die Fahrt in der Straßenbahn problemlos, von dort weiter nach Wallstadt ebenfalls. Doch nach einer kurzen Besorgung in dem Stadtteil endete die Fahrt mit der Rhein Neckar Verkehr (RNV) abrupt: Der Fahrer der Bahn warf den 76-Jährigen Heddesheimer samt seinem elektrisch betriebenen Krankenfahrstuhl (E-Scooter) aus dem

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen