AdUnit Billboard
Bauen und Wohnen

Heddesheim investiert am Dorfplatz

Von 
Hans-Jürgen Emmerich
Lesedauer: 
Jusif Ahmad Ali und Partnerin Christine Müller betreiben das Bistro am Dorfplatz in Heddesheim. © Marcus Schwetasch

Heddesheim. Das Bistro am Dorfplatz erhält eine neue Lüftungsanlage für die Küche. Das hat der Gemeinderat Heddesheim in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Die Kosten dafür werden auf rund 35 000 Euro beziffert. Das Bistro war ursprünglich als Eiscafé konzipiert, die Nutzung der Küche stand deshalb nicht im Vordergrund, wie Bürgermeister Michael Kessler erläuterte. In der jetzigen Situation sei die Anlage aber unzureichend: „Es ist fast unzumutbar, im Lokal zu sitzen, wenn hinten gekocht wird.“ Wenn die Gemeinde hier dauerhaft eine gastronomische Nutzung wünsche, komme man um diese Maßnahme nicht herum.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Ebenfalls investiert werden muss in die Fassade der Gebäude in der neuen Ortsmitte, die 2008 fertiggestellt wurden. „Erfreulich, dass die Eigentümer das mittragen“, sagte der Bürgermeister, denn die Gemeinde ist nur zu einem Teil Eigner. Auch die bauausführende Firma beteilige sich an den Kosten, obwohl sie das nicht müsste. „Der Dorfplatz hat eine wichtige Bedeutung, da müssen die Gebäude eine gewisse Substanz haben“, sagte Kessler. Das war dann auch dem Gemeinderat die nötigen 8000 Euro wert. hje

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Redaktion Aus Leidenschaft Lokalredakteur seit 1990, beim Mannheimer Morgen seit 2000.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1