Besucher-Obergrenze für Heddesheimer Badesee

Von 
Hans-Jürgen Emmerich
Lesedauer: 

Heddesheim. Wenn am Montag, 15. Juni, 8 Uhr, die Saison am Heddesheimer Badesee beginnt, dann wird wegen Corona die Zahl der Besucher zunächst auf 3000 begrenzt. Das hat Bürgermeister Michael Kessler am Dienstag auf Anfrage dieser Redaktion mitgeteilt. Um die Ansteckungsgefahr zu reduzieren, gelten zudem besondere Abstandsregeln.

Heddesheim, 3.6.2020: eTicketApp der Gemeinde für den Badesee, im Hintergrund der Aushang der Badeordnung im Eingangsbereich. © Hans-Jürgen Emmerich
AdUnit urban-intext1

Bei der Obergrenze der Badegäste sieht Kessler allerdings noch Luft nach oben: „Wir wollen zunächst Erfahrungen sammeln und sehen, wie sich das Verfahren entwickelt.“ Wie berichtet, sind Tagestickets für das beliebte Freibad nur über eine spezielle App und nur am jeweiligen Tag erhältlich. Die Besucherzahl kann so kontinuierlich ermittelt werden, denn auch die Saisonkarten werden beim Einlass gescannt. Beim Ausgang erfolgt ebenfalls eine Kontrolle. Wird die Obergrenze erreicht, finden keine weiteren Badegäste mehr Einlass. Wird sie deutlich unterschritten, können zusätzliche Besucher eingelassen werden.

Die rund 300 Schließfächer am See werden für die komplette Saison vermietet. Wegen des erwarteten großen Andrangs hat sich die Gemeinde dazu entschieden, die Fächer zu verlosen. „Es wird eine Bewerbungswoche geben“, kündigt Kessler an. Elektronisch oder per Formular am See können die Besucher an der Verlosung teilnehmen.

Die Pressemitteilung der Gemeinde Heddesheim:

AdUnit urban-intext2

Vergabe der Saisonschließfächer

Ab dem 15.06.2020 wird die Badesaison am Heddesheimer Badesee eröffnet!

AdUnit urban-intext3

Aufgrund der aktuellen Situation und der einzuhaltenden Regularien müssen wir die Vergabe der Schließfächer in diesem Jahr leider in anderer Weise gestalten.

AdUnit urban-intext4

In dieser Saison wird die Vergabe der Schließfächer über ein Losverfahren abgewickelt.

Sie haben die Möglichkeit, sich ab dem 15.06.2020 bis zum 21.06.2020 für ein Schließfach zu bewerben.

Die Bewerbung erfolgt über ein Formular, welches Sie am Badesee oder auf unserer Homepage www.heddesheim.de/badesee ab dem 15.06.2020 erhalten. Das Formular kann per Mail an badesee.heddesheim@gmx.de gesendet oder vor Ort am Badesee abgegeben werden.

Bewerbungen ohne dieses Formular werden nicht akzeptiert. Mehrere Nennungen sind nicht möglich.

Es stehen ca. 300 große, mittlere und - neu im Angebot - kleine Schließfächer (für Geldbeutel + Handy) für die Badegäste bereit. Die Mietgebühren belaufen sich für die ganze Saison auf € 30,00 für ein großes, € 20,00 für ein mittleres und € 10,00 für ein kleines Schließfach.

Nach Auslosung werden die Bewerber kontaktiert. Die Bezahlung erfolgt vor Ort bei Aushändigung des Schlüssels.

Mehr zum Thema

Neckar-Bergstraße Weinheim nutzt Heddesheimer App-Modell

Veröffentlicht
Von
Till Börner
Mehr erfahren

Vorverkauf Großer Andrang auf Saisonkarten des Heddesheimer Badesees

Veröffentlicht
Von
Till Börner
Mehr erfahren

Service Täglicher Themen-Newsletter "Coronavirus"

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Karte und Grafiken Coronavirus: Fallzahlen aus Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg und Rhein-Neckar

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Das Wichtigste auf einen Blick Die aktuelle Corona-Lage im Liveblog

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Redaktion Aus Leidenschaft Lokalredakteur seit 1990, beim Mannheimer Morgen seit 2000.

Thema : Coronavirus

  • Pandemie Gärtnereien, Gartenmärkte und Blumenläden dürfen ab 1. März öffnen

    Baden-Württemberg will ab nächsten Monat einige Geschäfte wieder öffnen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann kann sich auch vorstellen, dass sich wieder zwei Haushalte privat treffen dürfen.

    Mehr erfahren
  • Baden-Württemberg Erzieher und Lehrerinnen können sich ab sofort impfen lassen

    Es sollte für Kita-Beschäftigte und Lehrer eine frohe Botschaft sein: Baden-Württemberg macht für sie eine Impfung gegen das Coronavirus ab sofort möglich - früher als gedacht. Doch dann ruckelt es am Anfang - mal wieder.

    Mehr erfahren
  • Corona-Maßnahmen im Überblick Die neuen Bund-Länder-Beschlüsse vom 10. Februar

    Bund und Länder sehen in deutlich gesunkenen Ansteckungsraten viel erreicht im Kampf gegen Corona - aber noch keinen Anlass für Entwarnung. Denn neue Mutanten breiten sich aus. Die neuen Beschlüsse im Detail.

    Mehr erfahren