AdUnit Billboard
Heddesheim - Gemeinderat billigt Bebauungsplan-Entwürfe

Änderungen für Ärztehaus und neue Sport-Kita

Von 
Anja Görlitz
Lesedauer: 

Heddesheim. Damit im Heddesheimer Ärztehaus auch Büros unterkommen dürfen, soll der Bebauungsplan „Areal zwischen Schaafeckstraße, Wederstraße und Johannes-Lehmann-Straße“ geändert werden. Den Entwurf dazu hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig gebilligt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Hintergrund der Änderung ist, dass sich das neue Gebäude „trotz intensiver Bemühungen nicht vollständig mit Arztpraxen oder sonstigen Nutzungen aus dem Medizin-/Gesundheitssektor belegen ließ“, wie die Verwaltung in der Vorlage zum Beschluss schreibt. Insbesondere für das Erdgeschoss, wo ursprünglich eine Apotheke vorgesehen war, habe kein entsprechender Mieter gefunden werden können. Die Änderung im Bebauungsplan ermöglicht, maximal 20 Prozent der gesamten Geschossfläche auch mit Büros zu belegen. So soll ein Leerstand vermieden werden. Im Haus befinden sich aktuell unter anderem Zahnarzt-, Kinderarzt-, Logopädie- und Ergotherapie-Praxen sowie ein Fachgeschäft für Hörakustik.

Lärmschutzwall bleibt

Ebenfalls angepasst werden muss der Bebauungsplan „Sportgebiet Teilbereich 1“, damit zwischen den Vereinsheimen von ATB und TG der geplante Sport-Kindergarten gebaut werden kann. Der Gemeinderat billigte den Entwurf ebenfalls einstimmig. Wie Christian Pörsch vom Amt für Städtebau und Hochbau in der Sitzung erläuterte, lasse der neue Plan der Gemeinde als Bauherrin der Kita Flexibilität. So wäre sogar ein zweigeschossiges Objekt möglich, auch wenn das Gebäude nur eingeschossig werden soll. Der vorhandene Lärmschutzwall zur Ringstraße solle erhalten bleiben. Auch gebe es einige Regeln zur Vermeidung von Eingriffen. Ein Artenschutzgutachten sei beauftragt, Hinweise auf besonders geschützte Arten gebe es nach den schon erfolgten Begehungen des Areals, auf dem sich derzeit zwei Sportplätzen befinden, aber keine. Die Vorschriften beschränkten sich daher auf allgemeine Regelungen wie bestimmte Rodungszeiten oder eine insektenfreundliche Außenbeleuchtung. 

Redaktion Redakteurin Neckar-Bergstraße

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1