AdUnit Billboard
Heddesheim

3,5 Millionen Euro mehr in der Kasse

Von 
hje
Lesedauer: 

Heddesheim. Das Haushaltsjahr 2021 ist für die Gemeinde Heddesheim deutlich besser gelaufen als erwartet. Das hat der scheidende Bürgermeister Michael Kessler in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates mitgeteilt. Nach dem vorläufigen Ergebnis seien die ordentlichen Erträge um knapp 3,5 Millionen Euro gesteigert worden. Der Zahlungsmittelüberschuss sei auf 5,3 Millionen Euro gestiegen. „Das ist eine stolze Zahl und stärkt erheblich unsere Investitionsfähigkeit“, stellte Kessler fest. Die Mehreinnahmen resultierten im wesentlichen aus der Gewerbesteuer (plus 2,35 Millionen) und dem Finanzausgleich (900 000 Euro). Zugleich mahnte der Bürgermeister: „Das soll nicht dazu verleiten, Geld auszugeben, das man nicht ausgeben muss, aber es beruhigt.“ Lob für die Finanzen äußerte der CDU-Fraktionschef Rainer Hege: „Unsere Bemühungen für das Gewerbe tragen wirklich Früchte. Das Plus bei der Gewerbesteuer ist schon sehr beachtlich.“ Die übrigen Fraktionen äußerten sich nicht. 

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1