Edingen-Neckarhausen - Dietrich Herold führt zwei Wochen lang die Amtsgeschäfte im Rathaus / „MM“-Sommerserie: Die Stellvertreter im Rathaus – Teil 3 Schon als Kind die Amtskette getragen

Von 
Hans-Jürgen Emmerich
Lesedauer: 
Bürgermeister-Stellvertreter Dietrich Herold am Schreibtisch von Simon Michler: Das Telefon lässt er nie lange klingeln. © Hans-Jürgen Emmerich

In Sachen Kommunalpolitik ist Werner Herold (66) ein alter Hase, doch als Bürgermeister-Stellvertreter betritt er quasi Neuland. Seit einem Jahr hat er dieses Amt inne. In diesen Tagen macht er erst zum zweiten Mal in dieser Funktion Dienst im Rathaus.

Sein Tag fängt früh an. Zwischen halb acht und acht kommt der FDP-Kommunalpolitiker ins Rathaus in Edingen. Den „MM“ hat er schon daheim

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen