AdUnit Billboard
Neu-Edingen - Bürger sprechen sich gegen Ersatz im Grünen aus

IG will Platz behalten

Von 
Hans-Jürgen Emmerich
Lesedauer: 
In der Lilienstraße in Neu-Edingen gilt bereits Tempo 30. Eltern fordern jetzt für die Sicherheit der Kinder eine stärkere Verkehrsberuhigung. © Marcus Schwetasch

Die Interessengemeinschaft Lilienplatz in Neu-Edingen hält an ihrer Forderung nach einem kompletten Erhalt des Spiel- und Begegnungsplatzes fest. Das geht aus einer schriftlichen Stellungnahme an die Gemeinde Edingen-Neckarhausen hervor. Darin bedanken sich die Sprecherinnen Isabel Forer und Jenny Elster ausdrücklich für die Bürgerversammlung am 9. Juni (der „MM“ berichtete). Man sehe den Erhalt des Lilienplatzes als Spiel- und Generationenplatz als die beste Variante an.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Gemeinde hatte als mögliche Alternative die Anlage eines neuen Platzes auf dem freien Feld genannt. Eine zweijährige Vorlaufzeit ist der IG zu lang. Der Lilienplatz als gewachsener, natürlicher Platz mit altem Baumbestand strahle Natürlichkeit und Ruhe aus und mache Neu-Edingen attraktiv. Zudem habe der Platz Tradition. „Die Neu-Edinger haben diesen Platz geschaffen und bemühen sich seit 40 Jahren darum“, schreibt die IG. Dort habe man Feste gefeiert, und es sei für Sitzplätze und Bäume gespendet worden: „Ehrenamtliche kümmern sich um die Bepflanzung der Blumenkübel und haben ihre Freude daran.“

Mithilfe angeboten

Die Gemeinde wollte mit dem Verkauf des Areals als Bauplatz Einnahmen generieren. „Der Verkauf trägt nicht oder nicht wesentlich zum Schuldenabbau der Gemeinde bei“, hält die IG ihre Auffassung entgegen. Die von der Gemeinde in Aussicht gestellte Summe reiche nicht aus, um die Erwartungen an einen neuen, zeitgemäßen Platz zu erfüllen. Stattdessen fordern die Bürger einen sukzessiven Ausbau des vorhandenen und bieten an, dafür Spenden zu sammeln und Eigenleistungen zu erbringen. Der Gemeinderat wird sich voraussichtlich in seiner nächsten öffentlichen Sitzung am 21. Juli mit dem Thema befassen.

Redaktion Aus Leidenschaft Lokalredakteur seit 1990, beim Mannheimer Morgen seit 2000.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1