AdUnit Billboard
Edingen-Neckarhausen

Für Menschen aus der Ukraine

Zwei 80-Jährige sammeln aus Anlass ihres Geburtstags Sozialfonds-Spenden

Von 
Hans-Jürgen Emmerich
Lesedauer: 
Großzügige Spende: Paul und Helga Raab übergeben 2100 Euro für Geflüchtete aus der Ukraine an Bürgermeister Simon Michler. © Marcus Schwetasch

Spenden für ihren Sozialfonds erhält die Gemeinde Edingen-Neckarhausen immer mal wieder, aber so großzügig fallen sie selten aus: Helga und Paul Raab haben am Mittwoch die stolze Summe von 2100 Euro überreicht. Das Geld soll Menschen zugute kommen, die aus der Ukraine vor Putins Krieg geflohen sind und in der Gemeinde vorübergehend eine neue Heimat gefunden haben.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Gesammelt hatten die Raabs den Betrag bei ihren 80. Geburtstagen, die sie in den vergangenen Wochen feiern durften. Statt sich selbst beschenken zu lassen, wollten sie etwas Gutes tun. Das sei „eine sehr großzügige Spende“, sagte Bürgermeister Simon Michler bei der Übergabe des symbolischen Schecks. Zwar sei die Lage um Geflüchtete aus der Ukraine schon wieder ruhiger geworden: „Aber Geld ist immer wieder nötig.“ Die Gemeinde werde dafür sorgen, dass die Spende auch dort ankomme, wo sie gebraucht werde.

101 Menschen aus der Ukraine sind nach Angaben von Stabsstellenleiterin Thea Crebert derzeit dezentral untergebracht, 15 leben in der Gemeinschaftsunterkunft „Am Nussbaum“. Die Unterbringung klappt laut Bürgermeister Michler auch bei privaten Gastgebern gut. Obschon sich vieles inzwischen eingespielt hat, sind Mitarbeiter der Verwaltung sehr damit beschäftigt, sich um die Ukrainer zu kümmern.

In der Gemeinde ist die Hilfsbereitschaft nach wie vor groß. Eine Benefizaktion von Matthias Loose und Yana Hrytsai hatte vor wenigen Tagen einen Betrag von rund 1500 Euro gebracht.

Mehr zum Thema

Ukrainekrieg

Heidelberger Unternehmer: „Transport der Hilfsgüter wird immer schwieriger“

Veröffentlicht
Von
Michaela Roßner
Mehr erfahren
Edingen-Neckarhausen

Nicht nur Putins Krieg zwingt Gemeinde zum Sparen

Veröffentlicht
Von
Hans-Jürgen Emmerich
Mehr erfahren
Kommunalpolitik

Bürgermeister Michler dankt in Edingen-Neckarhausen vorzeitig ab

Veröffentlicht
Von
Hans-Jürgen Emmerich
Mehr erfahren

Redaktion Aus Leidenschaft Lokalredakteur seit 1990, beim Mannheimer Morgen seit 2000.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1