Auf dem Rad durchs Ried

Zu Besuch bei Alma und Doro in Groß-Rohrheims Hammeraue

Von 
Sandra Bollmann
Lesedauer: 
Willkommene Pause mit Erfrischung: Am Groß-Rohrheimer Rheinufer ist es kühl und lauschig. © Fiedler

Groß-Rohrheim. Das Rheinufer lockt. Ziel unserer zweiten Etappe auf dem Radweg einmal rund ums Ried ist die Hammeraue. Wir wollen die berühmte Zuchtkuh Alma und ihr Kälbchen Doro sehen. Und vor allem, was die neu ausgewiesene Tour mit dem silbenreichen Namen Familienerlebnisradroute Ried alles zu bieten hat. Etwa zehn Kilometer liegen vor uns. Die erste Etappe zwischen Bürstadt und Einhausen

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen