Vereine und Corona - Die Bürstädter Sainäwwel vermissen den Kontakt mit dem Publikum / Erste Ideen für neues Konzept

„Wir sind derzeit kalt gestellt“

Von 
Sandra Bollmann
Lesedauer: 
Auf der Bühne geht es bei den Sainäwweln hoch her – an einen Abstand von 1,50 Meter ist dabei überhaupt nicht zu denken. Unser Bild zeigt (v.l.) Thomas Hayer, Simone Kipfstuhl und Norbert Gebhardt in „Operation Sunneeck“. © Christine Dirigo

Die Bürstädter Sainäwwel gehören wohl zu den Vereinen, die am allermeisten unter der Corona-Krise zu leiden haben: Die Proben für das Stück „Viel Vekäh im falsche Nescht“ liefen im Frühjahr auf Hochtouren, am 27. März sollte die Premiere im Riedroder Bürgerhaus steigen. Zwei Wochen zuvor kam der Shutdown. Alle Pläne waren hinfällig. Inzwischen feilt die Mundarttruppe an einem neuen

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen