AdUnit Billboard
Aktionstag

Rollstuhlskater der Weltklasse kommen nach Bürstadt

Von 
Christine Dirigo
Lesedauer: 

Bürstadt. Dem Sozialverband VdK Hessen-Thüringen und der Schlaganfall Selbsthilfe Kreis Bergstraße ist es gelungen, zwei Rollstuhlskater der Weltklasse, für eine Präsentation ihrer Artistik zu gewinnen. Lisa und David Lebuser aus Hamburg zeigen ihre Kunst und Akrobatik mit einem Rollstuhl am Samstag, 13. August, ab 10 Uhr, auf dem Bürstädter Marktplatz unter dem Dach der Markthalle.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
David Lebuser zeigt am 13. August in Bürstadt sein Können. © Pascal Lieleg

„Neben dem Sport geht es darum, das Verständnis für Menschen mit einer Behinderung zu verbessern. Wir wollen zusammen mit den beiden Profi-Skatern eine positive Sichtweise auf den Umgang mit einer Behinderung zeigen. Unser Ziel ist es, Barrieren im öffentlichen Raum und in den Köpfen abzubauen“, sagt Hans Dieter Niepötter, einer der Organisatoren.

Viele Aktionen für Zuschauer

Während des Aktionstages erwarten die Besucher verschiedene Angebote. Neben dem akrobatischen Teil mit Lisa und David Lebuser sind zwei Workshops mit jeweils 15 Teilnehmern für alle geplant, die sich dafür interessieren, wie es ist, sich sportlich mit einem Rollstuhl fortzubewegen.

Anmeldungen für die Workshops sind vorab und je nach Anzahl der verfügbaren Plätze auch vor Ort möglich. Die Veranstalter versuchen, möglichst flexibel und individuell auf die Bedürfnisse der Teilnehmer einzugehen.

Außerdem können die Besucher auch anderweitig testen, wie es ist, mit einer Beeinträchtigung aktiv zu sein. Etwa bei einem Rollstuhl-Parcour, bei denen Menschen, die bereits einen Rollstuhl nutzen, erklärt wird, wie sie Hürden im Alltag meistern können. Beispielsweise, wie sie über Rampen fahren, Hindernisse überwinden und beweglich bleiben. Interessierte können sich auf Leihrollstühlen ebenfalls einen Eindruck über diese Art der Fortbewegung verschaffen.

Mehr zum Thema

Ukraine

Workshops für ukrainische Jugendliche im Mannheimer Technoseum

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Technoseum

Workshops in Muttersprache für Ukrainer

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren

Freie Autorin

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1