Spiel- und Kulturkreis - Kinder- und Jugendpräsidentin Louisa Wilms verleiht Orden am „Drive-in“ Kleine Anerkennung für den Nachwuchs

Von 
Fell
Lesedauer: 
Kinder- und Jugendpräsidentin Louisa Wilms und SKK-Sitzungspräsident Marcel Kilian verliehen etwa 100 Orden beim „Drive-in“ vor dem Vereinsheim. © Fellbaum

Bürstadt. Einen goldenen „Corona-Orden“ erhielten fast 100 Kinder und Jugendliche des Spiel- und Kulturkreis 50 (SKK) am Sonntag von Kinder- und Jugendpräsidentin Louisa Wilms – „als Motivation und Anerkennung“. Am Vereinsheim hatte Wilms einen „Drive-in“ aufgebaut.

AdUnit urban-intext1

Hier konnten die einzelnen Gruppenmitglieder im Auto vorfahren und bekamen ihre Orden und kleinen Überraschungen überreicht. Lustig wippten rot-weiße Luftballons am sonnig-kalten Himmel, und Fastnachtsmusik schallte aus einem Lautsprecher. Neben Louisa sorgte Sitzungspräsident Marcel Kilian für stimmgewaltige Helau-Rufe. Mama Heike war ebenfalls als närrische Helferin vor Ort. „Wir haben uns bei unserer Aktion „Weihnachten to go“ die finanzielle Grundlage für diese Orden erarbeitet“, erklärte Louisa Wilms.

Lollis, Konfetti und mehr

Tanzmäuse, Lollipops, Konfettis und die Riwwelkiggelsche von Trainerin Jasmin Heiderich freuten sich über die Erinnerung an eine außergewöhnliche Pandemiezeit. Auch der jugendliche Elferrat und die Helfer hinter den Kulissen der Kinder- und Jugendsitzung, die normalerweise alljährlich viele junge Narren in das Bürgerhaus lockt, wurden mit den Tüten bedacht. Alle Beteiligten hoffen, dass sie sich bald wieder zum regelmäßigen Training treffen können. Fell