AdUnit Billboard
Seniorentreff

Gesungen und gelacht

88 Gäste verbringen gemeinsam den Nachmittag

Von 
red
Lesedauer: 
Die Rumpin Stompin Linetänzer hatten einen großen Auftritt beim Seniorennachmittag. © Seniorentreff Biblis

Biblis. Der Seniorennachmittag war diesmal eine große Herausforderung für das Helfer-Team vom Senioren-Treff. Erika Ritter (Organisatorin) freute sich über die hohe Teilnehmerzahl und begrüßte die Gurkenkönigin Leonie Marie I.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Bürgermeister Volker Scheib konnte aufgrund anderer Termine nicht erscheinen und lies sich entschuldigen. Erika Ritter betonte, wie wichtig ihr die Senioren-Gemeinschaft ist und hat sich mit ihrem Team Gedanken gemacht, was ihnen gefallen könnte.

Angela Köppler, aktives Mitglied der Rumpin Stompin Linetänzern, gab den Tipp, für einen Auftritt ihrer Gruppe. Heidi Hlousek (Leiterin) hatte sich sofort bereiterklärt und die Musik dazu ausgesucht. Für die Senioren-Gemeinschaft ein wahrer Augen- und Ohrenschmaus. Mit ihrem roten Outfit, ein echter Hingucker. Es wurde mitgewippt und gesungen. Ohne eine Zugabe durfte die Gruppe die Bühne nicht verlassen. Für die Deko war Cäcilia Georgi verantwortlich, die auch für einen guten Zweck käuflich zu erwerben war.

Jahresausflug nach Fürth

Mehr zum Thema

Unterhaltung (mit Fotostrecke)

Bibliser Open-Air-Kino bleibt hinter den Erwartungen zurück

Veröffentlicht
Von
Christine Dirigo
Mehr erfahren

88 Gäste konnten sich über einige Redebeiträge freuen. Danach wurde erst mal ein Wurstsalat, auch mit Käse, aufgetragen. Maria Müller hatte Weisheiten parat, wie man sich im Alter fit halten sollte, denn der Spruch von Alters her „Wer rastet, der rostet“ ist heute noch von Bedeutung.

Das gilt auch für die sozialen Kontakte, denn Körper und Seele sollen im Einklang bleiben. So verging ein kurzweiliger Nachmittag, in dem man alles umsetzen konnte.

Am 28. September macht die Seniorengemeinschaft den Jahresausflug zum Schleenhof nach Fürth im Odenwald, an dem sich auch mal das Team verwöhnen lassen kann, bis dann am 26. Oktober das traditionelle Oktoberfest im Bürgerzentrum stattfindet. red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1