AdUnit Billboard
TV 1891 Bürstadt - Leichtathleten feiern zwei Siege im Speerwurf

Frohe Gesichter beim Saisonstart

Von 
red
Lesedauer: 
Aus den Startlöchern: Jasmin Baschnagel beim Saisonstart. © TVB

Bürstadt. Es war der erste Start für die Leichtathleten in diesem Jahr. Auf dem Sportplatz der Olympia Lorsch richteten der TV 1891 Bürstadt (TVB), der TV Lampertheim und der Leichtathletikclub Olympia Lorsch gemeinsam das erste Abendsportfest aus. Zum verspäteten Beginn der Leichtathletik-Saison konnten die Athleten in allen Altersklassen ab U12 aufwärts im Dreikampf an den Start gehen. Für die älteren Jahrgänge waren zusätzlich die Einzeldisziplinen Hochsprung und Speerwurf ausgeschrieben. Über 100 Athleten, auch aus den Nachbarvereinen TSV Amicitia Viernheim und der LG VfL/SSG Bensheim, waren am Start.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Vier Disziplinen gewonnen

Die Bürstädter gewannen vier Disziplinen. Hierbei ragten vor allem die Speerwerfer mit guten Weiten hervor: Der amtierende Deutsche Meister im Fünfkampf (Klasse M 35), Patrick Schader, schleuderte den 800 Gramm Speer im ersten Versuch auf sehr gute 46,60 Meter, Simon Marsch erzielte bei seinem Wettkampfdebüt in der U18 mit dem 700 Gramm Speer beachtliche 28,52 Meter. Hier zeigten sich schon die ersten Erfolge des neuen Wurftrainers Peter Purdack, der erst seit Kurzem die Gruppe Wurf regelmäßig trainiert. Martha Hartmann in der U10 mit guten 1007 Punkten und Mia Lamade W15 mit 838 Punkten waren die weiteren Sieger ihrer Klassen.

Ergebnisse: Frauen: 3. Jasmin Baschnagel (100 m 13,18 sek, Weitsprung 4,39 m, Kugel 5,41 m) 1373 Punkte; Männliche Jugend U18 (100 m, Weit, Kugel): 3. Simon Marsch 1012 Punkte; 4. Lukas Hülsbusch 987 Punkte; Weibliche Jugend W15: 1. Mia Lamade 838 Punkte; Männliche Jugend M13: Samuel Hülsbusch 1091 Punkte, Haffner Felix 948 Punkte, Colin Dexler 851 Punkte. Männliche Jugend M12: 2. Felix Remmele 1133 Punkte, Luca Gebhard 735 Punkte. Weibliche Jugend W12: 3. Laura Backa 1000 Punkte. Kinder M10: 2. Maximilian Lurg 780 Punkten, 4. Mirko Hansen 422 Punkte. Kinder W10: 1. Martha Hartmann 1007 Punkte.

Trainer und Athleten freuen sich nun auf die Vereinsmeisterschaften am Freitag, 9. Juli, im Leichtathletikstadion, um die Ergebnisse zu bestätigen oder zu verbessern. red

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1