AdUnit Billboard
Fahrrad

Etappenfahrt bietet tolle Kulisse

RV-Vorwärts Biblis tourt nach zweijähriger Corona-Pause dieses Mal durch das Allgäu und lässt 4650 Kilometer hinter sich

Von 
red
Lesedauer: 
Die sechs Teilnehmer der Radtour in Hopfen am See im Ostallgäu. © RV Biblis

Biblis. Nach zwei Jahren Corona-Pause fanden sich sechs Etappenfahrer aus der RTF-Abteilung des RV-Vorwärts Biblis zusammen, um zu einer Etappenfahrt ins Allgäu aufzubrechen. Hopfen am See war das Ziel und der Ausgangspunkt für die Radrundtouren des RV. In der Vorbereitung wurde bereits eine Vielzahl von Touren zwischen circa 60 und 200 Kilometer ausgearbeitet. Jeweils am Vortag wurden dann die Touren durch Absprache mit dem Guide für den nächsten Tag ausgesucht. Die erste Ausfahrt am Anreisetag ging über knackige Anstiege Richtung Forggensee über sehr schöne Radwege nach Marktoberdorf.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die weiteren Ausfahrten bei bestem Wetter und herrlicher Kulisse führten nach Lechbruck, Kaufbeuren, Steingaden und Wieskirche. Auch die Ausflüge in südlicher Richtung über Nesselwang zum Oberjoch, Tannheimertal mit Abstecher über Jungholz (zwölf Prozent Steigung) waren eine sportliche Herausforderung. Den Abschluss bildete die Fahrt zum Plansee in Österreich und zum Kloster Ettal – wohl einer der schönsten barocken Prachtkirchenbauten Bayerns. Da in Oberammergau gerade die Passionsspiele stattfanden, plante der RV-Vorwärts dort nur einen kurzen Aufenthalt. Mit dem Eintreffen im Hotel schafften die Radfahrer es gerade so, der Öffnung der Himmelsschleusen mit Hagel, Blitz und Donner zu entgehen. Die leergestrampelten Energiespeicher wurden jeden Tag beim gemeinsamen Abendessen wieder aufgefüllt. Insgesamt hatten die sechs Teilnehmer circa 4650 Kilometer und 22 500 Höhenmeter in den Beinen. Mit Disziplin, Umsicht und nur einem Plattfuß war eine gelungene, unfallfreie Etappenfahrt zu Ende gegangen – belohnt mit schönen Touren und atemberaubenden landschaftlichen Panoramen. red

Mehr zum Thema

Radsport

Die Gewinner und Verlierer der ersten Tour-Woche

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1