AdUnit Billboard
Pfeil- und Bogen Club - Jugendliche messen sich

Eigenes Turnier nach langer Pause

Lesedauer: 
Zielsicher: die Jugendlichen des Pfeil- und Bogenclubs Bürstadt. © PBC

Bürstadt. Bedingt durch die lange Coronapause mit Einschränkungen im Training war es vielen nicht möglich, für die wenigen Meisterschaften und Turniere zu trainieren.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Also haben die Jugendleiter des PBC sich kurzerhand dazu entschlossen, ein vereinsinternes Jugendturnier auszutragen. In einer eigenen Turnierform war es den Jugendschützen möglich, die erforderlichen 60 Pfeile auf 18 Meter in der Halle über einen Zeitraum von drei Wochen zu schießen.

Je öfter die Möglichkeit wahrgenommen wurde an den Trainingstagen teilzunehmen, desto größer war die Auswahl an Durchgängen die zur Turnierwertung abgegeben werden konnte. Es mussten jeweils 30 Wertungspfeile pro Durchgang geschossen werden.

Mehr zum Thema

Karate

Gleich mehrfach Edelmetall

Veröffentlicht
Von
sake
Mehr erfahren
Leichtathletik

Bronze im Diskus für Linus Rüttling

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Formel 1

Verstappen holt Kanada-Pole - Schumacher auf Platz sechs

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Am Ende standen die Sieger und weitere Plätze in den jeweiligen Bogenarten fest: In der Disziplin Blankbogen schaffte es Jochen Kratz auf den ersten, Lilly Montag auf den zweiten und Jassmin Wasmer auf den dritten Platz. In der Disziplin Olympic Recurve ging der erste Platz an Jan Hartnagel, der zweite an Ian Bardelang, der dritte an David Kreuzer und der vierte an Alan Bardelang. In der Disziplin Compound belegte Benedikt Lotter den ersten Platz. Die Siegerehrung, bei der es eine Urkunde und Medaillen gab, wurde vom zweiten Vorsitzenden Thomas Strubel und Jugendleiter Alexander Brinkman durchgeführt. red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1