Friedhöfe - Liebevoll gerichteter Grabschmuck kurz nach der Beerdigung entwendet / Schader: Kommt immer wieder vor

Diebstahl trifft Familie ins Herz

Von 
Sandra Bollmann
Lesedauer: 
Das Grab von Hermine Abraham kurz nach der Bestattung auf dem Bürstädter Friedhof. Wenig später waren beide Rosenherzen verschwunden. © Familie Abraham

Bei Gerdi Abraham-Schwöbel und ihren beiden Schwestern Linde und Sybille herrscht Fassungslosigkeit: Vom liebevoll geschmückten Grab ihrer Mutter hat jemand zwei aufwendig zusammengestellte Rosenherze mitgenommen. Dass jemand dazu fähig ist, eine Tote zu bestehlen, hätten die Bürstädterinnen niemals für möglich gehalten. „Leider kommt so etwas immer mal wieder vor“, berichtet Bürgermeisterin

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen