AdUnit Billboard
Natur - Nistkasten von St. Michael bezogen

Brütende Falken im Kirchturm

Von 
Corinna Busalt
Lesedauer: 
Falken nutzen den Nistkasten am Kirchturm von St. Michael. © Peter Kern

Bürstadt. Ein Falken-Pärchen brütet derzeit im Nistkasten des Kirchturms von St. Michael in Bürstadt. Pfarrer Peter Kern sieht die beiden Vögel regelmäßig aus und ein fliegen und freut sich über die gefiederten Nachbarn. Laut Michael Held, Gemeindereferent und Nabu-Vorsitzender, nehmen die Falken nun schon zum zweiten Mal diese Möglichkeit wahr. Denn der Nistkasten ist erst im Zuge der Sanierung des Kirchturms in eins der Fenster integriert worden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Es gibt eine Reinigungsluke, aber die Vögel können nicht in den Kirchturm fliegen“, sagt Held. Durch die Luke nach den Vögeln geschaut habe er noch nicht, weil er sie nicht stören möchte. Allein vom Verhalten aber sei schon erkennbar, dass sie brüten, so Held. Richtig sicher, dass sie sich auch wirklich um Nachwuchs kümmern, könne man sich aber erst in einigen Wochen sein: Wenn sich die Jungvögel zeigen und selbst auf dem Fenstersims Platz nehmen. cos

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Redaktion Redakteurin des Südhessen Morgen und zuständig für die Ausgabe Bürstadt/Biblis

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1