AdUnit Billboard
Parlament

Scheib soll sich erklären, aber bitte kurz

Gutes Dutzend Anfragen an Bürgermeister

Von 
Christine Dirigo
Lesedauer: 

Biblis. 13 Anfragen der CDU zu verschiedenen Themengebieten und drei der Freien Liste Biblis hatte Bürgermeister Volker Scheib zu Beginn der Gemeindevertretung zu beantworten. Er mache das lieber mündlich als schriftlich, erklärte Scheib. Der Vorsteher der Gemeindevertretung, Konstantin Großmann (CDU), fragte zwischendurch scharf nach, und mahnte den Bürgermeister auch an, bei der Sache zu bleiben, wenn dieser noch mehr erklären wollte. Dieser ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen, trotz der angespannten Atmosphäre, die in der ersten dreiviertel Stunde herrschte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Diskussionsbedarf gab es über Blühwiesen, ein Antrag der CDU. Demnach soll die Gemeinde bis ins Frühjahr 2023 die geeigneten Flächen bepflanzt haben. Scheib entgegnete, der Bauhof werde diese Mehrbelastung so nicht schaffen. Auch das Grünflächenkonzept könne die Verwaltung nicht so schnell erarbeiten, da ein wichtiger Mitarbeiter auf Meisterschulung sei. Für die Bepflanzung des Marschkreisels sei Hessen Mobil zuständig, ebenso wie für die dauerhafte Pflege. Der Antrag wurde mit der Mehrheit von sieben Ja-Stimmen verabschiedet.

Altes Rathaus länger eingerüstet

Die übrigen Entscheidungen wurden wie in den Ausschüssen entschieden. Für die AG zum Hallenbau sollen die Fraktionen bis in vier Wochen ihre Vertreter und Stellvertreter benennen. Zur Hundesteuer machte Josef Fiedler (SPD) den Vorschlag, zu überprüfen, ob alle Hunde angemeldet seien. Scheib nahm das auf und meinte, das könne von einer Fremdfirma gemacht werden. Neuer Ortsgerichtsvorsteher ist Wolfgang Schuch, neue Stellvertreterin ist Walburga Schenk.

Mehr zum Thema

Bauausschuss

Weiteres Baugebiet in Planung

Veröffentlicht
Von
Christine Dirigo
Mehr erfahren
Ortsbeirat

Baugebiet auf ungenutztem Sportplatz in Nordheim geplant

Veröffentlicht
Von
Christine Dirigo
Mehr erfahren
Integrationskommission

Wärmestube in der Bahnhofstraße?

Veröffentlicht
Von
Christine Dirigo
Mehr erfahren

Die ersten Elemente für die Skaterbahn auf dem Nordheimer Spielplatz sind inzwischen angekommen und sollen bald montiert werden. Lediglich die Halfpipe, das Hauptstück, fehlt noch. Die Sanierung des Alten Rathauses sei allerdings vier Wochen in Verzug. Der Weihnachtsmarkt soll trotzdem stattfinden, obwohl das Gerüst noch steht.

Die Blumenzwiebeln aus der Friedhofsammelaktion sollen in Biblis, gegenüber der Einfahrt in die Pfaffenau, in Wattenheim am Ortseingang Richtung Biblis und in Nordheim an der Ortseinfahrt Richtung Hofheim gesetzt werden. Ein gemeinsamer Termin vom Bauhof und den ehrenamtlichen Pflanzern ist noch zu finden. cid

Freie Autorin

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1