Bibliser Geschichten - Neudeichloch in Wattenheim inzwischen beliebter Treffpunkt für Angler / Jahrhundertelanger Kampf gegen das Hochwasser

Rheinfluten hinterlassen eine tiefe Senke

Von 
Christine Dirigo
Lesedauer: 
Im Sommer stellt das Neudeichloch – hier vom Damm aus gesehen – ein echtes Idyll dar. Wenn nicht gerade das Vereinsheim abgerissen wird. © Christine Dirigo

Die Bewohner des südhessischen Rieds haben seit jeher den Kampf gegen die Hochwasserfluten des Rheins aufgenommen – zunächst mit Bauten aus Reisig oder Rutenbündeln. Später sollten immer bessere Deiche oder Dämme das Ausbrechen des Flusses verhindern.

In der Bevölkerung hieß es immer Damm, die Bezeichnung Deich kam aus den „Herrschaftlichen Bauämtern“. Es war ein schwieriger Kampf gegen

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen