Partnerschaft - Mitglieder der Katholischen Kirchenmusik nehmen kleine Filmchen für französische Freunde auf Ein Video bringt Grüße nach Gravelines

Von 
Christine Dirigo
Lesedauer: 
Im letzten Jahr waren die Freunde aus Biblis und Gravelines am Wasserschloss Mespelbrunn. Vorne knieend: Claudia Rohde (r.) und Chantal Callens (2.v.l.). © Dirigo

Eigentlich hätte an Christi Himmelfahrt der Gegenbesuch aus der Bibliser Partnerstadt Gravelines angestanden. Bei der Katholischen Kirchenmusik (KKM) war aber recht schnell klar, dass das nicht zustande kommen wird. Corona hat seit fast drei Jahrzehnte das erste Mal wieder Grenzen zwischen Frankreich und Deutschland gezogen.

Und so bleiben derzeit nur Post, Telefon, E-Mail oder soziale

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen