AdUnit Billboard
Filminsel

Dramen auf der Leinwand

Bibliser Kino zeigt „Nope“ als Hauptfilm

Von 
cid
Lesedauer: 

Biblis. „Alles in bester Ordnung“ heißt der Film, mit dem das Kino in Biblis am Donnerstag, 22. September, um 20 Uhr in sein langes Wochenende startet. Natja Brunckhorst – bekannt aus „Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“, hat nicht nur das Drehbuch geschrieben, sondern auch Regie geführt. Erzählt wird die Geschichte von Marlen und Fynn, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Nope“ läuft am Freitag und Samstag, 23. und 24. September, jeweils um 20 Uhr, und am Sonntag, 25. September, um 19 Uhr. Im trockenen und weitläufigen Santa Clarita Valley leben die Geschwister OJ und Emerald Haywood. Sie betreiben eine Pferderanch.

Die haben sie von ihrem Vater, dem legendären Pferdetrainer Otis Haywood geerbt haben, der bei einem unerklärlichen „Metallregen“ ums Leben kam. Die Lage ist ernst und die Geschwister denken darüber nach, die Ranch an den benachbarten Vergnügungspark Jupiter‘s Claim zu verkaufen.,

Mehr zum Thema

Ladenburg

Konzerte und Lebensfreude im Glashaus

Veröffentlicht
Von
Peter Jaschke
Mehr erfahren
KulTour

Viel zu hören und zu sehen: Michael Patrick Kelly, K.I.Z., Mannheimer Galerientage und Neues von Dietmar Brixy

Veröffentlicht
Von
Martin Vögele
Mehr erfahren

Nostalgisch wird es am Sonntag, 25. September, um 16 Uhr im Kinderkino: Gert Fröbe, Lina Carstens und Josef Meinrad spielen in der Verfilmung des „Räuber Hotzenplotz“ aus dem Jahr 1973. cid

Info: Nähere Informationen unter www.filminsel-biblis.de

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1