AdUnit Billboard

Biblis soll sich Geld sichern

Von 
Herbert Rott
Lesedauer: 

Zum Thema Helfrichsgärtel III in Biblis:

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mit Gutperle & Czech hat MKM einen Käufer gefunden, der seriös ist und dessen Bonität außer Frage steht. Darum die etwas über sechs Millionen Euro auf dem Notaranderkonto. Die Gemeinde wäre gut beraten, dieses Geld insofern zu sichern, als damit die ausstehenden Forderungen der Gemeinde vollumfänglich beglichen werden könnten.

Die acht Grundstückskäufer, die den Kaufpreis gezahlt haben, aber kein Eigentümer werden, weil MKM das Geld nicht an die Gemeinde weitergeleitet hat, könnten ebenfalls zufriedengestellt werden. Und last but not least: Die offenen Handwerkerrechnungen könnten mit diesem Geld bezahlt werden. Allen Interessen wäre mit diesem Vorgehen gedient!

Grundvoraussetzung ist jedoch, dass die Gemeinde im Vorfeld des Kaufvertrages Gutperle & Czech dieses Geld auf dem Anderkonto für die obigen Zwecke sichert. Ein verbleibender eventueller Überschuss könnte dann an MKM ausgezahlt werden. MKM hätte damit der Gemeinde einen Käufer zu einem Quadratmeterpreis von 330 Euro statt der vereinbarten 180 Euro verschafft. Welch wundervoller Wertzuwachs in wenigen Jahren!

Wie Gutperle & Czech mit den Grundstücken weiter umgeht, ob hier sich selbst versorgende Energiehäuser entstehen oder nicht, ist dann nicht mehr das Problem der Gemeinde Biblis. Aber eines ist sicher: Bei diesem Quadratmeterpreis wird recht bald eine wohnbauwirtschaftliche Nutzung erfolgen, und die Gemeinde profitiert von höheren Zerlegungsanteilen aus der Einkommensteuer, auf die sie sonst sicher noch Jahre warten würde.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1