AdUnit Billboard
Polizeibericht

Unbekannter bestiehlt in Ladenburg und Ilvesheim Senioren

Von 
red/agö
Lesedauer: 
Symbolbild © Silas Stein

Sowohl in Ladenburg als auch in Ilvesheim hat ein unbekannter Mann Senioren bestohlen, indem er sich unter einem Vorwand Zutritt zu deren Wohnungen verschaffte. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um denselben Täter handelte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wie ein Sprecher des Mannheimer Präsidiums am Wochenende berichtete, klingelte der Unbekannte am Donnerstag gegen 15.45 Uhr in Ladenburg an der Wohnungstür einer 83-jährigen Frau in der Bodelschwinghstraße und fragte nach Altwaren. Die Frau wollte sich nicht auf den Fremden einlassen und versuchte, die Tür zu schließen. Der kräftemäßig überlegene Mann drückte diese jedoch auf, stieß die Seniorin zur Seite und durchsuchte die Wohnung in rasender Geschwindigkeit nach Beute. Aus einem Schmuckkasten stahl er einen Brillantring im Wert von mehreren hundert Euro und verschwand.

Währenddessen hatte die 83-Jährige ihren Sohn und dieser die Polizei verständigt. Eine Fahndung nach dem Unbekannten, verlief jedoch ohne Ergebnis. Er soll laut Beschreibung etwa 40 Jahre alt und 1,60 Meter groß und untersetzt sein. Er war glattrasiert, trug ein helles Cappy, ein beiges Hemd sowie Jeans und sprach Kurpfälzer Dialekt.

Ein ähnlicher Vorfall trug sich laut Polizei am Freitag gegen 12.30 Uhr in Ilvesheim in der Feudenheimer Straße zu: Ein unbekannter Mann klingelte an der Haustür eines 88-jährigen Mannes und gab sich als Sohn eines ehemaligen Arbeitskollegen aus. Nachdem der ältere Herr die Tür geöffnet hatte, drängte sich der Unbekannte an ihm vorbei, durchsuchte im Eiltempo die Wohnung, nahm im Wohnzimmer zwei Schmuckschatullen an sich und verschwand. Zu seiner Beute gehören Schmuck und Münzen im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Eine Beschreibung des Täters liegt noch nicht vor. Aufgrund des Hergangs gehen die Beamten jedoch von denselbem Täter aus.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Ob die beiden Fälle jedoch mit einem Schwetzinger Fall zusammenhängen, ist Gegenstand der Ermittlungen. Dort hatte sich am Mittwoch gegen 17.30 Uhr ein Unbekannter unter dem Vorwand, der Vormieter gewesen zu sein, Zutritt zur Wohnung eines 84-Jährigen in der Friedrich-Ebert-Straße verschafft. Er stahl das Handy des älteren Herrn. Der Täter wird als 55- bis 60-jähriger Mann mit dunklen Haaren und Stirnglatze beschreiben, der ebenfalls Kurpfälzer Dialekt sprach.

Die Polizei schließt nicht aus, dass der Unbekannte weitere Taten mit derselben Masche versuchen wird und erbittet Hinweise an das Polizeirevier Ladenburg unter Telefon 06203/930 50 oder – im Schwetzinger Fall – an das dortige Revier unter 06202/28 80.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1