AdUnit Billboard
Ladenburg

Schutz der neuen L 597 - Grundwasserwanne soll Überflutung verhindern

Von 
red/tge
Lesedauer: 

Ladenburg. Die gerade im Bau befindliche L 597 zwischen Mannheim-Friedrichsfeld und Ladenburg bekommt eine Grundwasserwanne. Wie das zuständige Regierungspräsidium (RP) mitteilte, beginnen die Arbeiten für deren Bau am Dienstag, 20. Juni. Die Wanne besteht aus zwei Bauwerken und soll verhindern, dass die neue L 597 bei einem hohen Grundwasserstand überschwemmt wird.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Bau der Wanne wird voraussichtlich bis 30. September 2023 abgeschlossen sein. Wie das RP versichert, beeinträchtigen die Arbeiten den laufenden Verkehr größtenteils nicht. Erst zum Ende der Bauzeit, wenn die Einmündung der bereits hergestellten Verbindungsrampe von der L 597 zur L 637 fertiggestellt wird, komme es zu „kurzzeitigen Beeinträchtigungen beziehungsweise Straßensperrungen“.

Die Arbeiten für die Straße laufen nach Angaben des RP seit März 2019. Bereits im Jahr 2021 wurden die Überführung der Landesstraße 637 und die Überführung der Straßenbahntrasse (Linie 5/ ehemals OEG, heute RNV) erfolgreich installiert (wir berichteten).    

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen zu Neckar / Bergstraße (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren
Neckar-Bergstraße

L 597 bei Seckenheim: Nächster Bauabschnitt beginnt

Veröffentlicht
Von
Hans-Jürgen Emmerich
Mehr erfahren

Mehr zum Thema

Verkehr

Mannheim/Ladenburg: Neubau der L 597 Thema bei Videokonferenz

Veröffentlicht
Von
Hans-Jürgen Emmerich
Mehr erfahren
Verkehr

L 637 zwischen Seckenheim und Edingen-Neckarhausen ab Freitag wieder offen

Veröffentlicht
Von
Hans-Jürgen Emmerich
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1