Neckar-Bergstraße - Kommunen setzen Vorgaben des Landes zur Verlangsamung der Corona-Krise um

Schluss mit lustig: Spielplätze gesperrt

Von 
Hans-Jürgen Emmerich
Lesedauer: 
Alle öffentlichen Spiel- und Bolzplätze sind seit Mittwoch gesperrt, auch die alla-Hopp-Anlage in Ilvesheim (unser Bild). © Torsten Gertkemper

Was Anfang der Woche auf Bundesebene angekündigt worden war, wird jetzt auf Anordnung des Landes in den Städten und Gemeinden umgesetzt. Um die Verbreitung des Coronavirus zu bremsen, werden viele Geschäfte geschlossen und weitere öffentliche Bereiche gesperrt. Dazu zählen nicht nur Sportstätten und Bäder, sondern auch Spielplätze und zum Beispiel die alla-Hopp-Anlage in

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Journalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen