Corona

Polizei warnt vor möglichen Demonstrationen vor Schulen und Kindergärten

Von 
mics
Lesedauer: 

Rhein-Neckar. Zu bundesweiten Demonstrationen vor Schulen und Kindergärten hat die „Aktion Querdenken“ rund um Michael Ballweg für den kommenden Montag, 9. November, aufgerufen. Die bundesweite Aktion soll sich „gegen die Maskenpflicht und die Corona-Einschränkungen“ richten, heißt es in einem entsprechenden Schreiben der Polizei, das dieser Redaktion vorliegt. Ein Polizeisprecher bestätigte den Sachverhalt. In dem Schreiben bittet das Polizeipräsidium Mannheim darum, etwaige Beobachtungen beim örtlichen Polizeiposten zu melden. „Wir rechnen nicht damit, dass es tatsächlich zu Demonstrationen kommt“, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. „Die Schulen wurden lediglich darauf sensibilisiert, dass da Leute kommen könnten“, betonte er.

AdUnit urban-intext1

Mehr zum Thema

Coronavirus

Aktion von "Querdenken" gegen Masken im Unterricht "schlechter Scherz"

Veröffentlicht
Von
Stefanie Ball
Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren