Inzidenz im Rhein-Neckar-Kreis steigt sprunghaft an - 97 neue Corona-Fälle

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 
Symbolbild © Sebastian Gollnow (dpa)

Rhein-Neckar/Heidelberg. Insgesamt sind im Landkreis Rhein-Neckar und in der Stadt Heidelberg bis zum Dienstag 102 weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. 97 Fälle davon entfielen nach Angaben des Landratsamts auf den Kreis, fünf auf das Stadtgebiet. Damit haben sich seit Ausbruch der Pandemie nun insgesamt 22.998 Menschen mit dem Virus infiziert, von denen 4.466 in Heidelberg wohnen. 

AdUnit urban-intext1

Die 7-Tage-Inzidenz liegt im Rhein-Neckar-Kreis bei 126,6. Damit steigt der Wert im Vergleich zum Vortag um 12,6 Fälle. Am Montag belief sich die Inzidenz im Kreis noch bei 114,0. In der Heidelberg beträgt die Inzidenz 64,4. Im Vergleich zum Vortag ist der Wert damit leicht gesunken. Am Montag lag die Zahl im Stadtgebiet bei 66,9.

Zudem wurde eine weitere verstorbene Person aus dem Kreis gemeldet. Damit sind seit Ausbruch der Pandemie 375 Verstorbene bekannt. In Heidelberg verbleibt die Zahl der Verstorbenen im Zusammenhang mit dem Virus bei 57. Als genesen gelten insgesamt 21.406‬ Personen. Die Zahl der aktiven Fälle liegt bei 1.008 im Kreis und 159 in der Stadt. 

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen zu Neckar / Bergstraße (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren

Redaktionsassistenz