Ilvesheim - Schachtbauwerk schwer beschädigt

Ilvesheim: Neue Schulstraße gesperrt - Buslinie 625 betroffen

Von 
Torsten Gertkemper
Lesedauer: 
Die Schlossstraße in Ilvesheim. In Richtung Feudenheim werden die Busse der Linie 625 hier vorerst nicht verkehren. Grund dafür ist eine Störung in der Neuen Schulstraße. © Torsten Gertkemper

Ilvesheim. In Ilvesheim ist die Neue Schulstraße zwischen Schloss- und Verbindungsstraße bis auf Weiteres gesperrt. Das teilte das Hauptamt der Gemeinde am Dienstag mit. Grund dafür sei der Einbruch eines Schachts. Wie Bürgermeister Andreas Metz auf Anfrage dieser Redaktion ausführte, ist die Abdeckung des Schachtbauwerks beschädigt worden. Was darunter liege, wisse man noch nicht genau. Der Rathauschef geht allerdings nicht davon aus, dass die möglicherweise darunter liegenden Leitungen beschädigt sind. Um nun aber zu verhindern, dass Fußgänger, Radfahrer, Autos oder Busse vollständig einbrechen, wurde die Straße gesperrt.

AdUnit urban-intext1


Buslinien betroffen
Der betroffene Schacht liegt zum Teil unter der Fahrbahn, zum Teil aber auch unter dem Bordstein in der Neuen Schulstraße. Der Gehweg dort wird aktuell von Autos und Bussen mitbenutzt, weil sich auf der anderen Seite seit längerer Zeit ein Baugerüst befindet. Die Sperrung hat Auswirkungen auf die Busse. Wie der Verkehrsverbund VRN auf seiner Internetseite mitteilte, kann die Linie 625 (in Fahrtrichtung Feudenheim) wegen der Sperrung die Haltestellen „Rathaus“ und „Neue Schulstraße“ nicht bedienen. Fahrgäste müssen auf die Haltestelle „Uferstraße“ ausweichen. Für die andere Fahrtrichtung wurden keine Verkehrsbehinderungen angegeben. Wann die Störung behoben sein wird, ist noch nicht abzusehen. Der VRN gibt den Zeitraum zwischen 30. März und Freitag, 2. April, an. 

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen zu Neckar / Bergstraße (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren

Redaktion Redaktion Neckar-Bergstraße, zuständig für Ilvesheim und Friedrichsfeld