AdUnit Billboard
Brandgefahr

Feuer auf Mannheimer Spielplatz und Strohballen in Malsch in Brand gesetzt

Die Polizei warnt vor der aktuell hohen Brandgefahr. In Mannheim und Rhein-Neckar hat es Brände durch grobe Fahrlässigkeit und vorsätzliches Handeln gegeben.

Von 
pol/juko
Lesedauer: 

Mannheim/Malsch. Bei der aktuellen Trockenheit hat es zuletzt Flächen- und Böschungsbrände in Mannheim und Rhein-Neckar gegeben.  Zum Teil wurden die Feuer durch grobe Fahrlässigkeit oder sogar vorsätzlich verursacht, teilt die Polizei mit. 

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

So sollen Jugendliche in Mannheim-Seckenheim eine Zigarette unachtsam weggeworfen haben, die einen Brand auf einem Spielplatz in der Breisacher Straße entzündete. Die Feuerwehr konnte laut Polizeibericht das Feuer rechtzeitig löschen, bevor es auf ein angrenzendes Gebäude übergriff.

In Malsch im Rhein-Neckar-Kreis entzündeten ebenfalls unbekannte Täter zwei Strohballen an einer Obstwiese, wobei einer vollständig abbrannte. Zeugen werden gebeten, Hinweise zu der Tat unter der Rufnummer 06203/93050 abzugeben.

Die Polizei warnt: Die aktuelle Trockenheit führt zu einer immensen Brandgefahr für Wiesen, Buschwerk und Wälder. Das Grillen, Entzünden von Lagerfeuern oder Rauchen in der Natur ist daher unbedingt zu unterlassen. Zurzeit herrscht in der Region die höchste Waldbrandgefahrstufe, welche das öffentliche Entzünden von Feuern per Polizeiverordnung untersagt. 

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Brand

Brand in ehemaligem Werftgelände in Germersheim

Veröffentlicht
Von
dom
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1