Insgesamt 137 neue Fälle

Corona-Inzidenzwerte im Rhein-Neckar-Kreis und Heidelberg leicht rückläufig

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 
(Symbolbild) © dpa

Rhein-Neckar. Insgesamt sind im Landkreis Rhein-Neckar und in der Stadt Heidelberg bis zum Samstag 137 weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. 118 Fälle davon entfielen nach Angaben des Landratsamts auf den Kreis, 19 auf das Stadtgebiet. Damit haben sich seit Ausbruch der Pandemie nun insgesamt 24.530 Menschen mit dem Virus infiziert, von denen 4.722 in Heidelberg wohnen. 

AdUnit urban-intext1

Die 7-Tage-Inzidenz liegt im Rhein-Neckar-Kreis bei 145,7 und in Heidelberg bei 100,9. Damit sind die Zahlen im Vergleich zum Vortag rückläufig. Am Freitag belief sich die Inzidenz im Kreis bei 148,4. In der Stadt lag der Wert bei 104,0.

Mehr zum Thema

Aktuelle Zahlen

Coronavirus aktuell: Fallzahlen aus der Metropolregion Rhein-Neckar und dem Main-Tauber-Kreis

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Täglich aktualisierte Grafiken

Coronavirus in Mannheim: Fallzahlen, Regeln und Impfungen

Veröffentlicht
Von
Daniel Kraft
Mehr erfahren
Das Wichtigste auf einen Blick

Die aktuelle Corona-Lage im Liveblog

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus bleibt unverändert. Im Rhein-Neckar-Kreis sind damit seit Ausbruch der Pandemie weiterhin 378 Verstorbene bekannt, in Heidelberg verbleibt die Zahl der Verstorbenen bei 59. Als genesen gelten insgesamt 22.646 Personen. Die Zahl der aktiven Fälle liegt bei 1.210 im Kreis und 237 in der Stadt.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen zu Neckar / Bergstraße (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren

Redaktionsassistenz

Thema : Coronavirus

  • Krankenhaus-Mitarbeiter Mannheimer Kliniken setzen beim Impfen auf Freiwilligkeit

    Die Mannheimer Krankenhäuser setzen nach eigenen Angaben keine Druckmittel gegen impfunwillige Beschäftigte ein. Allerdings versuche man immer wieder nachdrücklich, diese von einer Corona-Immunisierung zu überzeugen.

    Mehr erfahren
  • Mannheim Keine Zahlen zu aktuellem Corona-Stand

    Die Stadt Mannheim hat am Mittwoch keine aktuellen Corona-Zahlen veröffentlicht. Grund sei eine Software-Umstellung im Gesundheitsamt, sagte Rathaussprecher Ralf Walther.

    Mehr erfahren
  • Bürstadt Coronafall in der Kita Sonnenschein

    In einer Gruppe der Kindertagesstätte Sonnenschein in Bürstadt hat es einen positiven Corona-Fall gegeben. Bis Freitag, 2. Juli, ist diese daher auf Anordnung des Gesundheitsamtes unter Quarantäne gestellt worden, teilt die Stadtverwaltung auf Anfrage der Redaktion mit. Das Coronavirus sei bei einem Kind nachgewiesen worden. Der Betrieb in den anderen beiden Gruppen der Kita Sonnenschein sei davon aber nicht betroffen und laufe weiter. Darüber hinaus ist ab Montag, 5. Juli, wieder der Regelbetrieb in den Kindergärten angedacht. Für die Erzieher bedeutet dies, dass sie nicht mehr in geschlossenen Gruppen arbeiten, sondern wieder wechseln dürfen. Die städtischen Kitas in Bürstadt kehren dann zu den üblichen Öffnungszeiten von 7 bis 17 Uhr zurück. Zudem entfalle die Maskenpflicht für die Erzieher in den Einrichtungen, so die Stadt. cos {furtherread} {element}

    Mehr erfahren