AdUnit Billboard
Blaulicht

Betrunkene nach Angriff auf Polizeibeamte in Gewahrsam

Von 
pol/mgw
Lesedauer: 

Worms. Weil seine 24-jährige Bekannte betrunken an der Tür seines geschlossenen Lokals in der Wormser Wilhelm-Leuschner-Straße randaliert und er sie nicht hineinlassen wollte, verständigte ein Mann am Donnerstag gegen 16 Uhr die Polizei.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Unbeirrt vom Erscheinen der Polizeistreife versuchte die Mannheimer nach Auskunft der Beamten weiter ins Anwesen des Anrufers zu gelangen. In der Leuschner-Straße habe sich die Frau bereits eine Stunde lang auffällig laut verhalten, Passanten angeschrien und anpöbelte und sei entsprechend bereits des Platzes verwiesen worden.

Beim zweiten von ihr verursachten Polizeieinsatz wurde sie noch aggressiver und schlug einem Beamten unvermittelt mit der flachen Hand ins Gesicht. Beim Versuch, die 24-Jährige in Gewahrsam zu nehmen, wurde ein weiterer Polizist von ihr ins Gesicht getreten. Die Beamten blieben unverletzt.

Auf der Dienststelle beleidigte die Betrunkene schließlich zwei Polizistinnen, zog eine Socke aus, spuckte hinein und warf sie einer Beamtin ins Gesicht. Zur Ausnüchterung wurde die Frau bis zum Abend in Gewahrsam behalten.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1