Anrufe bei Feuerwehr wegen Fackeltätigkeit bei der BASF

Von 
kpl
Lesedauer: 
Die BASF fackelt im Januar 2020 über den Steamcracker überflüssige Gase ab. © Bernhard Zinke

Mannheim/Ludwigshafen. Wegen der Fackeltätigkeit beim Chemieunternehmen BASF in Ludwigshafen sind am Mittwochabend vereinzelt Anrufe bei der Mannheimer Feuerwehr eingegangen. Einem Sprecher zufolge war kein Brand im Zuständigkeitsbereich der Mannheimer Feuerwehr bekannt. Es wurde auf die weit sichtbare Fackel des Unternehmens hingewiesen.

AdUnit urban-intext1

Bei der BASF kommt es nach eigenen Angaben zu einer kurzfristigen Reparaturmaßnahme, weswegen der Betrieb des Steamcrackers kurzzeitig unterbrochen werden muss. Überschüssige Gase werden über eine Fackel verbrannt - dabei kann es laut BASF zu sichtbarem Feuerschein sowie Rußbildung kommen. Die Fackeltätigkeit dauert wahrscheinlich bis einschließlich des kommenden Wochenendes an.

Mehr zum Thema

Newsticker Alle Meldungen aus Rhein-Neckar (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren