Alle Badeseen in der Region weisen "ausgezeichnete Wasserqualität" auf

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 

Rhein-Neckar. Alle neun Badestellen im Rhein-Neckar Kreis weisen aktuell eine ausgezeichnete Wasserqualität auf. „Die ersten Werte der Wasserproben, die erstmals am 10. und 31. Mai genommen wurden, ergaben mikrobiologisch keine Beanstandungen“, freute sich Sarah-Vanessa Samuelsen vom Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises, die als Hygienekontrolleurin die offiziellen Wasseruntersuchungen an den Badestellen im zwischen Mai und September alle zwei Wochen durchführt.

AdUnit urban-intext1

Die Badestellen werden von Samuelsen auf die krankheitsauslösenden Erreger E.-coli und Enterokokken geprüft. Die Tests werden daraufhin im Labor des Landesgesundheitsamtes Stuttgart untersucht. Außerdem führt die Expertin für Wasserhygiene physikalische Wasseruntersuchungen wie die Messung des Sauerstoffgehalts, der Temperatur, des pH-Wertes oder der Sichttiefe des Sees regelmäßig durch. Auch diese Vorgaben erfüllten die Badeseen im Landkreis.

Zu den aktuellen Werten der offiziellen Badestellen im Rhein-Neckar-Kreis:

Der Großteil der Badeseen ist bereits in die Badesaison 2021 gestartet. Einzig der Badestrand Hohwiese in Ketsch bleibt in dieser Sommersaison aufgrund der Corona-Pandemie wohl geschlossen. Über die Nutzung der Badegewässer entscheiden die jeweiligen Städte und Gemeinden als Betreiber und die zuständigen Ortspolizeibehörden.

AdUnit urban-intext2

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen zu Neckar / Bergstraße (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren

Redaktionsassistenz