AdUnit Billboard
Neckar-Bergstraße - Wasser nach Tests „ohne Befund“

Abkochgebot aufgehoben

Von 
red
Lesedauer: 

Neckar-Bergstraße. Das Abkochgebot für den gesamten Zweckverband Gruppenwasserversorgung Eichelberg wurde am Donnerstag durch das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises aufgehoben. Die Ergebnisse der mikrobiologischen Wasseruntersuchungen entsprechen jetzt wieder der Trinkwasserverordnung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Bei einer Routineuntersuchung in der vergangenen Woche waren coliforme Keime festgestellt worden. Als erste Sofortmaßnahme wurde ein Abkochgebot verhängt. Betroffen davon waren die Weinheimer Stadtteile Ritschweier, Rittenweier, Rippenweier,Oberflockenbach, Heiligkreuz, Steinklingen, Wünschmichelbach, die Schriesheimer Ortsteile Altenbach und Ursenbach, die Gemeinde Wilhelmsfeld sowie Ortsteile von Heiligkreuzsteinach.

Gechlort, gespült, geprüft

In Absprache zwischen dem Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises und dem Eichelbergverband wurden die betroffenen Leitungen und Hochbehälter gechlort, gespült und engmaschig überprüft.

Inzwischen sind die Laborergebnisse ohne Befund. Die Chlorung wird derzeit noch mit niedriger Dosierung aufrechterhalten. Dadurch kann es zu geruchlichen und geschmacklichen Beeinträchtigungen kommen, die für Menschen nicht gesundheitsschädlich sind. 

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1