AdUnit Billboard
Blaulicht

33-jähriger bei Streit schwer verletzt

Von 
pol/mgw
Lesedauer: 

Leimen. Im Leimener Kurpfalzzentrum in der Rohrbacher Straße ist es zu einer folgenträchtigen Auseinandersetzung gekommen, in deren Verlauf ein 33-Jähriger schwer verletzt wurde. Nach den bisherigen Erkenntnissen konsumierten vier Personen - drei Männer und eine Frau - im Alter zwischen 33 und 41 Jahren, nach Angaben der ermittelnden Polizeibeamten Alkohol, als es mit einer vorbeikommenden Gruppe von ungefähr 15 Jugendlichen zunächst zu einem verbalen Streit kam.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Aus der Gruppe der Jugendlichen soll der 33-Jährige dann mit mehreren Faustschlägen attackiert worden sein, worauf er zu Boden ging, mit dem Kopf aufschlug und bewusstlos liegen blieb. Da die Gruppe nicht von ihrem Opfer abgelassen haben soll, gingen die Begleiter dazwischen und zogen sich unter anderem durch den Einsatz eines Reizstoffsprühgeräts Verletzungen zu. Im Anschluss sollen die Jugendlichen in unbekannte Richtung geflohen sein.

Der 33-Jährige wurde nach der medizinischen Erstversorgung am Tatort mit einem Rettungswagen in eine Klinik nach Heidelberg gefahren und dort stationär aufgenommen.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Blaulicht

Mehrere Männer schlagen 24-Jährigen in Ludwigshafen krankenhausreif

Veröffentlicht
Von
dpa/lrs/dom
Mehr erfahren
Kriminalität

Täter wird nach Körperverletzung identifiziert und leistet Widerstand in Grünstadt

Veröffentlicht
Von
Sarah Höchel
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1