Jugendturnier feiert Jubiläum

GC Heddesheim: Junge Golf-Talente präsentieren sich bei International Matchplay-Trophy / Zahlreiche ehrenamtliche Helfer im Einsatz

Von 
red
Lesedauer: 

Heddesheim. Bei gutem Wetter und hervorragenden Platzverhältnissen machten sich die 96 Golferinnen und Golfer auf die Runde. Gestartet wurde im Reihenstart-Modus. Alle 10 Minuten wurde in Dreier-Flights gestartet.

AdUnit urban-intext1

Auf den Bahnen eins und sieben waren die ehrenamtlichen Helfer als Vor-Caddies im Einsatz. Vor-Caddies helfen den Ball zu finden, damit der Spielfluss nicht unterbrochen wird. Weitere Ehrenamtliche waren im Live-Scoring tätig. Hier werden die Ergebnisse nach einigen Löcher in ein Tablet eingetragen. Diese Daten werden ins Internet übertragen, damit man aktuell die Spielstände verfolgen kann.

Bei den Mädchen galten die BWGV-Landeskaderspielerinnen Chiara Jetter (GC St. Leon-Rot) und Maya Obermüller (GC Mannheim-Viernheim) als Favoriten. Chiara Jetter tritt mit dem besten Handicap der Mädchen an (+1,1). Maya Obermüller hat mit +0,9 ebenfalls hervorragend Chancen bei der 10. imt weit zu kommen.

Thomas Georg Schmidt (GC Bergisch Land) wird sich bei seinem Clubkollegen und Vorjahressieger Ben Marckmann mit Sicherheit informiert haben, was man braucht, um ein Turnier wie die International Matchplay-Trophy zu gewinnen. Maximilian Mayridl hat die Chance nach seinem Sieg im Jahr 2017 die imt erneut zu gewinnen und damit Geschichte zu schreiben, denn einen Doppelsieg gab es bis dato noch nicht. Auch drei Heddesheimer sind am Start. Letztendlich werden ihnen aber nur Außenseiterchancen eingeräumt. Fabian Bischof, Tim Kretschmann, und Ben Wiss werden aber sicherlich ihr Bestes geben. Auch der Heimvorteil ist eventuell für eine Überraschung gut.

AdUnit urban-intext2

Nach der ersten Runde liegen Thomas Georg Schmidt, Tim Opderdeck und Tom Haberer mit fünf unter gemeinsam auf dem ersten Platz. Bei den Mädchen Malu Brinker mit drei unter und Charlotte Back mit zwei unter vorne. Die zweite Runde verspricht viel Spannung. Am Donnerstag und Freitag sind die entscheidenden Spiele.

Am Nachmittag konnten die Jugendlichen auf dem Kurzplatz an einem kleinen Turnier teilnehmen. Abends nach dem Barbecue konnten fünf Ausgeloste versuchen, den Ball in den Kofferraum eines Maserati zu spielen. Die Abschlagmatte war mit zwei kleinen Maserati des Hauptsponsors umrahmt. Zwei Spieler schafften dies auch, im Stechen setzte sich Alexander Nowack durch.

Zuschauer willkommen

AdUnit urban-intext3

Interessierte sind eingeladen, live vor Ort hochklassiges und internationales Jugendgolf bei kostenlosem Eintritt an allen Turniertagen zu verfolgen. Weitere Informationen zur imt sind im Internet auf der offiziellen Turnierhomepage (www.imt-golf.de) sowie auf der offiziellen Facebook-Seite der imt zu finden, auf der während des Turnierverlaufs täglich aktuelle Nachrichten und Bilder einsehbar sind. Über 40 ehrenamtliche Helfer vom Heddesheimer Golfclub sind im Einsatz, um den Spielern und Zuschauern ein angenehmes Umfeld zu schaffen. red