Fahrt mit grandioser Aussicht

Arbeiterwohlfahrt Ladenburg: Tagesausflug in den Schwarzwald führt an den Feldberg / Panorama entschädigt für Reisestrapazen

Von 
red
Lesedauer: 

Ladenburg. Schönstes „Kaiserwetter“ begleitete die AWO-Mitglieder und -Freunde bei ihrer großen Schwarzwaldfahrt. Die Fahrt sollte ab Baden-Baden auf der Schwarzwaldhochstraße, durch das Kinzig- und Gutachtal, vorbei an Triberg, Furtwangen und dem Titisee, zur Todtnauer Hütte am Feldberg führen.

AdUnit urban-intext1

Da jedoch die Strecke Feldberg – Todtnau wegen Straßenerneuerungsarbeiten komplett gesperrt war, musste die Strecke über Freiburg und den Schauinsland gewählt werden, die eigentlich wegen Ihres einmaligen Panoramas auf das Rheintal und die Vogesen für die Rückfahrt angedacht war. Staus und durch Umleitungen bedingte Änderungen der Fahrstrecke und letztendlich die durch die Baumaßnahme geänderte Zufahrt zur Todtnauer Hütte strapazierten die Nerven der Teilnehmer sehr.

Stoische Ruhe

Dem Busfahrer zollten die Teilnehmer für seine stoische Ruhe und Sicherheit, mit der er den Bus über die schwierige Zufahrt zur Hütte lenkte, großes Lob. Doch der Sonnenschein, die herbstlich gefärbte Natur, die grandiose Aussicht, der Blick zum Feldberg, ins Wiesental und zum Alpenkamm, entschädigte für die Strapazen. Die Reisegruppe konnte die Seele so richtig baumeln lassen und Energie tanken.

Viele Teilnehmer nutzten die Zeit für einen Spaziergang zum Feldberg oder um den Berg herum. Da der Rückweg nicht wieder über Freiburg führen sollte und man doch noch etwas mehr vom Schwarzwald sehen wollte, entschieden die Reiseleitung und der Busfahrer, dass man durch Teile des Gutach- und Kinzigtals zurückfahren würde.

AdUnit urban-intext2

Wieder mussten sehr lange Umleitungen, diesmal aber durch wunderschöne Landschaft, gefahren werden. Aber das wunderschöne Abendrot über den Vogesen entschädigte auch für diese Strapazen.

Sowohl auf der Hin- als auch auf der Rückfahrt las die Reiseleitung einige nette Herbstgedichte von unterschiedlicher Couleur und eine zauberhafte Geschichte vor. Die angenehmen Erlebnisse verdrängten die negativen, insgesamt war es doch ein schöner Tag.

Nächste Tour im November

AdUnit urban-intext3

Der nächste Ausflug der AWO Ladenburg findet am 9. November statt und führt wieder einmal in das mitten im Pfälzer Wald gelegene Waldrestaurant „Hornesselwiese“ mit seinen über die Landesgrenzen hinaus bekannten Forellen-, Wild- und Pfälzer Gerichten. Der Nachmittag wird musikalisch umrahmt und Mitsingen ist erlaubt. Vorher jedoch kann, wer will, an einer Führung durch das „Sea Life“-Aquarium in Speyer teilnehmen, das eine atemberaubende Unterwasserwelt mit ihren wunderbaren Meeresbewohnern zeigt.

AdUnit urban-intext4

red