ASV kämpft sich aus Abstiegszone

ASV Ladenburg: Regionalliga-Ringer schlagen sensationell den Tabellenzweiten KG Baienfurt / Auch Landesliga-Team gewinnt

Von 
red
Lesedauer: 

Ladenburg. Mit einer sehr guten Moral stellten sich die Ladenburger Ringer dem Tabellenzweiten KG Baienfurt/Ravensburg/Vogt, der in der Vorwoche den Meisterschaftsaspiranten SRC Viernheim deutlich schlagen konnte. Exakt dieselbe Mannschaft trat in Ladenburg an, um auch hier zu punkten.

AdUnit urban-intext1

Acht Kilo Gewicht reduzierte Andras Tamas in die 57-kg-Klasse, um gegen Moritz Buck anzutreten. Lediglich eine 0:2-Niederlage ließ der ASV-Ringer zu. Aus taktischen Gründen ließ ASV-Trainer Patrick Sauer die Klasse bis 130 kg leerlaufen und überließ dem ungeschlagenen Griechen Timofei Xandis die Punkte. Malik Bicekuev konnte einen hohen Sieg gegen Magomed Makav vermeiden und unterlag mit 0:3.

Zahlreiche Glanzleistungen

Im Anschluss holte Dzhambulat Ustaev vier Mannschaftspunkte, da Baienfurt die 98-kg-Klasse nicht besetzen konnten. In einem mitreißenden Kampf ließ Alexander Riefling gegen Lukas Buck die ASV-Fans hoffen. Ohne Respekt vor dem starken Gegner, erkämpfte sich der 18-Jährige einen 11:3-Punktsieg und steuerte drei Mannschaftspunkte bei.

Ahmad Shahab zeigte sich gut aufgelegt, besiegte Fabian vom Felde mit technischer Überlegenheit und brachte den ASV erstmals in Führung. Gegen den deutschen Vizemeister Arian Wolny sorgte Hossein Alizadeh mit einem 6:0-Punktsieg für einen weiteren Glanzpunkt in der Begegnung. Der 17-jährige Maxim Riefling konnte seinen Gegner bereits in der ersten Aktion überraschen und schulterte Waldemar Lehn nach 28 Sekunden. Furkan Yildirim stellte sich trotz Verletzung in den Dienst der Mannschaft, konnte aber eine Niederlage gegen Valerie Taderian nicht verhindern.

AdUnit urban-intext2

Nun lag es an Shamil Ustaev, den nie geglaubten Sieg zu erkämpfen. Gegen den deutschen Vizemeister von 2018 rang Shamil taktisch gut eingestellt. Eine 1:3-Punktniederlage reichte zum 17:14-Sieg des ASV Ladenburg. Mit dieser Leistung im Rücken kann man selbstbewusst zum Tabellennachbarn KSV Rheinfelden reisen, bevor man am Sonntag, dem 8. Dezember, zum Derby gegen den KSV Schriesheim antritt.

Landesliga-Team hält Spitze

Mit einem 31:23-Sieg gegen die Reserve des SVG Weingarten hielten die Landesligisten des ASV Ladenburg weiterhin die Spitze der Tabelle. Jeweils vier Punkte steuerten Wolfgang Wiederhold, Manuel Maier, Daud Mortitz Elembaev, Aasim Bicekuev und Asis Isaev zum Teamsieg bei. red