Tourismus-Zahlen im ersten Halbjahr deutlich gesunken

Von 
lhe
Lesedauer: 

Hessen. Der Tourismus in Hessen ist im ersten Halbjahr wegen der Corona-Krise deutlich hinter dem Vorjahreszeitraum geblieben. Die Zahl der Gäste in den Beherbergungsbetrieben ging im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 54 Prozent auf etwa 3,5 Millionen zurück, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Bei der Zahl der Übernachtungen habe es einen Einbruch um 48 Prozent auf 8,9 Millionen gegeben. Die meisten Gäste (2,7 Millionen) stammten dabei aus Deutschland, 740 000 aus dem Ausland.