AdUnit Billboard
Krankenhaus

2000. Baby geboren

Sohn der Familie Sieker lässt sich bei Geburt Zeit

Von 
Vs
Lesedauer: 
Sohn Joris ist das erste Kind der Familie Sieker aus Bellheim. © Krankenhaus

Speyer.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Noch früher als im Vorjahr ist im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer das 2000. Baby zur Welt gekommen. Wie das Krankenhaus in einer Pressemeldung mitteilt, wurde am Dienstag Joris aus Bellheim geboren. Mit 53 Zentimetern und einem Gewicht von 4200 Gramm kam der Junge gesund per Kaiserschnitt auf die Welt. Eilig hatte es das erstgeborene Kind der Familie Sieker nicht. In der Nacht auf Montag setzten bei Mutter Daniela die Wehen ein. Erst am späten Montagnachmittag ging es für die Familie in den Kreißsaal – und auch dort verging nochmal viel Zeit.

Als das Kind am Dienstagmorgen immer noch nicht da war, habe das Geburtshilfeteam den Kaiserschnitt empfohlen. „Die Gesundheit des Kleinen war das Wichtigste für uns“, bekräftigt Papa Jens, warum die Familie dem Kaiserschnitt zugestimmt habe. Nun will sich die kleine Familie erstmal zu dritt zuhause in Bellheim einleben. Gebürtig kommt das Paar aus Nordrhein-Westfalen. Dort warten in Bielefeld und Bochum mit zwei älteren Cousinen direkt zwei Spielgefährtinnen auf Joris. 

Mehr zum Thema

Krankenhaus

Joris ist ein strammer Bub aus Bellheim

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
Kaiserschnitt im Klinikum

Rettete das Bauchgefühl eines Mannheimer Arztes das Leben eines Babys?

Veröffentlicht
Von
Steffen Mack
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1