AdUnit Billboard

Räuberische Erpressung mit Messer in zwei Fällen

Von 
pol/kpl
Lesedauer: 

Frankenthal.  

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In zwei Fällen von räuberischer Erpressung mit einem Messer, die sich in der Nacht auf Samstag in Frankenthal zugetragen haben, sucht die Polizei nach Zeugen. Beim ersten Fall entwendete der Täter nach Polizeiangaben die Rucksäcke von zwei 18-Jährigen. Zuvor hatte sich der Täter ihnen gegen 1.40 Uhr im Stadtteil Mörsch mit dem Fahrrad genähert und nach einer Zigarette gefragt. Plötzlich habe er ein Küchenmesser gezogen und die beiden Geschädigten dazu aufgefordert, die Rucksäcke auszuhändigen. Anschließend flüchtete der Unbekannte.

Während der Sachverhaltsaufnahme meldete sich ein weiterer Geschädigter bei der Polizei, dem ebenfalls in Mörsch ähnliches wiederfahren sei. Der Täter forderte unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe seines Bargelds. Als der Geschädigte ihm klar machte, nichts dabei zu haben, flüchtete der Unbekannte ohne Beute.  

Zeugen melden sich unter den Telefonnummern 06233/313-0 oder 06237/934-100 bei der Polizei.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Footer_1